Nora Bercher verstärkt seit März 2020 die Studierendenbetreuung der SRH Fernhochschule. Sie befragt Romina Ruf, welche gemeinsam mit Eva Schmidberger die Studierendenbetreuung an der Mobile University leitet, zu ihrer Arbeit in einem Team, welches jeden Tag alles für unsere Studierenden gibt:

Was läuft gut?

Besonders gut läuft die Zusammenarbeit innerhalb unseres Teams. Wir begegnen uns alle auf Augenhöhe und verfügen über einen sehr ausgeprägten Teamgeist. Wenn bei einem Teammitglied einmal viel los ist und der- oder diejenige mehr als üblich auf dem Tisch hat, unterstützen wir uns gegenseitig und stehen füreinander ein. Der Umzug in das neue Hochschulgebäude letztes Jahr hat dies zusätzlich verstärkt. Wir sitzen nun alle auf demselben Stockwerk in einem Büro, weswegen sich die Wege verkürzten und ein einfacher Austausch „über den Tisch“ möglich ist. Durch die Nähe bekommen wir zudem mit, was den Einzelnen im Tagesgeschäft umtreibt und können direkt reagieren. Das ist ein riesiger Pluspunkt und davon profitieren natürlich auch unsere Studierenden.

Was wünschst du dir?

Im ersten Schritt wünsche ich mir natürlich, dass das eben beschriebene so bleibt, weiterhin so super läuft und ich auch noch in 10 Jahren Bestandteil meines Teams und der Hochschule sein kann und darf. Ansonsten bin ich im Moment „wunschlos“ glücklich.

Über Romina: / Wer hat geantwortet?

Romina Ruf hat 2010 ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement an der SRH Fernhochschule – The Mobile University erfolgreich abgeschlossen und ist seitdem in unserer Studierendenbetreuung tätig. Mittlerweile leitet sie gemeinsam mit Eva Schmidberger die Studierendenbetreuung.